Revitalisierung Triebwerk Neuaubing

M├╝nchen, Neuaubing
Planungs- und Bauzeit 2011 bis 2018

In den Jahren zwischen 1912 und 1918 errichtete die Deutsche Reichsbahn in Neuaubing, ein Stadtteil im Westen M├╝nchens, ein Ausbesserungswerk f├╝r ihre Fahrzeuge.

In der Zeit des nationalsozialistischen Deutschlands befand sich auf dem Areal eines der gr├Â├čten Zwangsarbeiterlager dieser Zeit.

Nach 1945 von der Deutschen Bahn ├╝bernommen, wurde das Werk bis Anfang des 21. Jahrhunderts zu Reparaturzwecken genutzt.

Nach Auszug der Bahn ├╝bernahm die Aurelis GmbH das Gel├Ąnde mit seinen denkmal- gesch├╝tzten Hallen und lie├č den gesamten Bereich als Gewerbegebiet ausweisen.

Das Triebwerk Areal umfasst 140.000 m┬▓ und gliedert sich in f├╝nf Baufelder. Neben den historischen Geb├Ąuden werden sukzessive auch Neubauten errichtet.