Halle 1

M├╝nchen Neuaubing
Planungs- und Bauzeit 2011 bis 2014

Das Geb├Ąude ist eine Stahl-Hallenkonstruktion mit Sichtklinker-Fassade. und hat eine Fl├Ąche von 24.000 m┬▓. Das zuk├╝nftige Nutzungskonzept geht von einer Aufteilung in Gewerbeeinheiten aus. Aus Erschlie├čungs- und Brandschutzgr├╝nden wird in der Mitte der Halle eine Achse entfernt. Somit entsteht eine Stra├če, die sowohl dem Kunden-, dem Anlieferungsverkehr sowie der Feuerwehr dient und Brandabschnitte von 10.000 m┬▓ bildet. Dar├╝ber hinaus wird im Sinne des Denkmalschutzes der Bestand erhalten und saniert. Die neuen Einbauten kontrastieren mit dem Bestand selbstbewusst in Form und Material ohne dabei den urspr├╝nglichen Charme der Halle zu verlieren. Eingestellte Haus in Haus L├Âsungen erf├╝llen Heizung, moderne Infrastruktur und Aufenthaltsqualit├Ąt.