Wohnanlage an der Darmstädter Straße

München, Darmstädter Straße/Feichtmayrstraße 20
Planungs und Bauzeit 2010 bis 2014

Die Wohnbebauung ist ein orthogonales Gebäude, mit drei oberiridischen und einem unterirdischen Geschoß. Die Wohnungsgrößen variieren von 38 m² bis 105 m². Im EG in Eingangsnähe liegen zwei behindertengerechte Wohnungen, alle anderen Wohnungen sind barrierefrei ausgeführt.
Im UG befinden sich hier Technikräume, Abstellräume, ein Trockenraum und die Tiefgarage. Das Gebäude ist auf zwei Häuser mit eingenen Treppenräumen aufgeteilt, von denen eines als Dreispänner und eines als Vierspänner organisiert ist.
Die Wohnungen sind mit den Wohnräumen und offenen Küchen nach Südwesten orientiert, die Schlafräume sowie die Kinderzimmer sind Nordost orientiert.
Jede Wohnung ist mit einem Balkon, bzw. im EG, mit einer Terrasse ausgestattet. Die Balkone sind als Fertigteile aus WU-Beton vorgehängt.
Die bodentiefe Verglasung nach Süden hin bietet viel Licht und einen individuellen Freiraum.
Das Projekt wurde unter Berücksichtigung des Bebauungsplans, sowie des ökologischen Kriterienkatalogs, geplant und ausgeführt.