Hauptniederlassung Swiss Life Deutschland

Garching, HochbrĂŒck
Planungs- und Bauzeit 2011 bis 2014

Die Planung fĂŒr den 1. Bauabschnitt sieht einen mĂ€anderförmigen Baukörper vor, der sich nach innen um einen Innenhof von 3 bis 7 Geschossen nach oben staffelt. Er setzt damit an dieser stĂ€dtebaulich wichtigen Eingangssituation zum Stadtteil HochbrĂŒck ein eigenstĂ€ndiges und weithin sichtbares Zeichen. FĂŒr die Geschosse 1 bis 6 werden auf einem Ausbauraster von 2,6 m flexibel einteilbare BĂŒroflĂ€chen als KombibĂŒros geplant. Um die Kombizonen im Mittelbereich der BĂŒrogeschosse besser nutzbar und rĂ€umlich interessanter zu machen, weiten sich die GebĂ€uderiegel jeweils immer zu einem Ende auf. In den dadurch entstehenden tieferen Zonen werden an zentralen Stellen grĂ¶ĂŸere BesprechungsrĂ€ume angesiedelt. Die Höhenstaffelung des GebĂ€udes wird genutzt, um am Ende der Geschosse Dachterrassen als Freibereiche fĂŒr die Mitarbeiter zu schaffen. In der Planung wurde die Anforderung der Bauherrschaft berĂŒcksichtigt, das GebĂ€ude fĂŒr eine eventuelle spĂ€tere Vermietung in kleinen Einheiten vorzurĂŒsten.