Kinderkrippe Darmstädter Straße

M√ľnchen, Darmst√§dter Stra√üe/Feichtmayrstra√üe 20
Planungs- und Bauzeit 2010 bis 2014

Die Kinderkrippe ist ein zweigeschossiges orthogonales Geb√§ude, mit vier Gruppenr√§umen, den jeweils dazugeh√∂rigen Ruher√§umen, einer Multifunktionsfl√§che als Mittelpunkt des Geb√§udes sowie eine Nebenraumzone mit WC¬īs, Personalr√§umen, K√ľche, Technik und Treppenhaus als StB.-Massivbau mit Wandst√§rke 20cm und hinterl√ľfteter Fassade aus Alucobondplatten. In unmittelbarer N√§he zum Eingang befindet sich ein Kinderwagenabstellraum, der vom Windfang aus zu erreichen ist sowie das B√ľro der Leitung. Zentrum der Krippe ist der Multifunktionsbereich, er dient als Verteiler und Treffpunkt f√ľr verschiedene Aktivit√§ten und wird √ľber vier Oberlichter nat√ľrlich belichtet. Zweite Anlaufstelle sind die Garderoben, die den jeweiligen Gruppenr√§umen vorgelagert sind. Alle Nebenr√§ume wie Kindersanit√§rr√§ume, Personaltoiletten, ELT, Technikraum, Putzraum, Personalraum und Treppenhaus befinden sich in einer Raumspange im Norden des Geb√§udes und dienen somit als baulicher Schallschutz zum Georg-Brauchle-Ring. Die beiden Gruppenr√§ume mit den jeweiligen Ruher√§umen im EG sind direkt an die Freispielfl√§che angebunden. Die Gruppenr√§ume im OG haben Zugang √ľber eine √ľberdachte Terrasse und eine einl√§ufige Treppe in den Garten. Die K√ľche und zwei Vorratsr√§ume befinden sich im EG unweit des Eingangs von wo aus das Essen mit Speisew√§gen in die Gruppenr√§ume verteilt wird.