Studentenzentrum der Erzdiözese München-Freising

Rosenhiem Planungs- und Bauzeit 1993 bis 1997

Für die Kirchengemeinde St. Nikolaus galt es einen Kindergarten und für die Erzdiözese München-Freising ein Studentenzentrum auf einem gemeinsamen Grundstück in Rosenheim zu realisieren.

Studentenzentrum: Das Studentenzentrum ist als dreischiffige Anlage konzipiert. Die 5 m breite, zweigeschossige offene Mittelhalle verknüpft räumlich und optisch die Geschosse und schafft großzügige Kommunikationszonen. Die lichte Halle ist in transparentem Sicherheitsglas gedeckt. Im westlichen, zum Garten hin orientierten Bereich liegen ein Saal und ein sich aus dem Foyer heraus erweiternder Aufenthaltsraum. Der Meditationsraum wurde von Holger Bollinger und die Halle von Tobias Kammerer künstlerisch gestaltet. Durch das einheitliche Material- und Farbkonzept bilden beide Bauten eine formale Einheit. Das Tragwerk ist eine Stahlverbundkonstruktion mit Stahlbetondecken. Die Fassaden bestehen aus verglasten Aluminiumfensterelementen mit Markisen als Sonnenschutz. Die geschlossenen Fassaden sind mit silberfarbenen Aluminiumpaneelen verkleidet und hinterlüftet.