Herzogspitalstra├če 24

M├╝nchen, Herogspitalstra├če 24
Planungs- und Bauzeit 2013 bis 2018

Das Geb├Ąude wurde als B├╝rogeb├Ąude vom B├╝ro Ackermann Architekten geplant und fertiggestellt. Es befindet sich in der Innenstadlage unmittelbar am Karlsplatz in M├╝nchen. Dies stellt eine gro├če logistische Herausforderung in der Bauphase und Bau├╝berwachung der Baustelle dar. Das komplexe hochinstallierte Geb├Ąude mit einem hochmodernen Rechenzentrum wurde f├╝r s├Ąmtliche Gewerke von Rohbau ├╝ber den Ausbau von Ackermann Architekten ├╝berwacht.

Das Erdgescho├č ist arkadenartig zur├╝ckgesetzt als ├Âffentlicher Fu├čg├Ąngerbereich. An der Ostseite befinden sich zurzeit L├Ąden und ein Caf├ę. Die Obergescho├če werden durch den Haupteingang an der S├╝dseite erschlossen. Der Innenhof wird durch zwei ├╝berbaute Einfahrten an der S├╝d- und Ostseite erschlossen. Die Obergescho├če werden als B├╝rofl├Ąche, Lagerfl├Ąche, Kantine und teilweise als Rechenzentrum genutzt. An der Westseite treppt sich das Geb├Ąude zum Hof terrassenf├Ârmig ab. Dadurch reagiert das Geb├Ąude auf die sehr tiefen R├Ąume in den ersten drei Obergescho├čen.