Wohnhaus A. am Ammersee

Herrsching am Ammersee Planungs- und Bauzeit 2012 bis 2014

Das Haus liegt am Ostufer des Ammersees im Hochwassergebiet. Um das Gebäude vor Wasser zu schützen, ist es mit Betonpfeilern aufgeständert. Lediglich der Haustechnikraum befindet sich auf Geländeniveau. Eine Hochwassersicherung erfolgt hier mittels Steckschwertern, die in die Türleibung geschoben werden. Der Wohnraum ist auf einem Niveau als Koch-Ess-Wohnbereich geplant. Der Schlaftrakt mit drei Schlafzimmern und zwei Bädern ist durch drei Stufen nach oben abgesetzt. Die Sanitärkerne sind genau über dem Haustechnikraum angeordnet um minimale Installationswege zu erzeugen. Die bodentiefen Fenster werden von einem Holzsteg umlegt.