Feuerwache 5 und Katastrophenschutzzentrum der LH M├╝nchen

M├╝nchen - Ramersdorf, Anzingerstra├čeÔÇĘ
Wettbewerb 2010 / 2011, 1. Preis
Planungs- und Bauzeit 2011 bis 2020

Der Geb├Ąudekomplex ist U- f├Ârmig zu den Stra├čen hin als 4- bzw. zur Anzinger Stra├če als 5-geschossiger Bauk├Ârper konzipiert. Gegen├╝ber dem Kindergarten und der Gr├╝nfl├Ąche stuft sich der Bauk├Ârper auf zwei Geschosse ab. Die Feuerwache 5 entwickelt sich selbstbewusst entlang der Aschheimer Stra├če mit freier gro├čz├╝giger Ausr├╝ckm├Âglichkeit in beide Verkehrsrichtungen. Das Zentrum f├╝r Katastrophenschutz ist eigenst├Ąndig im EG und 1.OG entlang der Anzinger Stra├če untergebracht. Das Gesamtkonzept des Blockes mit ausgeschnittenem zentralem Innenhof erlaubt eine funktional, optimierte und nachhaltig sinnvolle Anordnung der Funktionsbereiche. Nat├╝rliche Bau- und Fassadenmaterialien, solide Ausf├╝hrungsdetails und klimatisch sinnvolle Geb├Ąudeausrichtung mit intelligenter Geb├Ąudetechnik stellen die Nachhaltigkeit sicher. Die freie L├╝ftung der B├╝ro- und Nutzungseinheiten stellen einen weiteren Baustein des nachhaltigen Energiekonzeptes dar. Als Plus-Energie-Tr├Ąger ist auf der Dachfl├Ąche eine Photovoltaikanlage mit einer PV-Anlagenleistung von ca. 230 kW installiert.